Dienstag, 27. Juni 2017

Sie sind daaaaaaaaaaaa

Und der erste Ausflug in die Freiheit
haben sie, bei strahlendem blauen Himmel, genossen.



Die Wäscheklammergänse!!


Versehen mit einem Draht, gelingt das einfache
Greifen der Wäscheklammer im Bauch der Gans.


Der Draht ende,t am Hinterkopf der Gans,
mit einem Haken und kann
so an die Wäscheleine gehangen werden.
Natürlich auch nach belieben mit gezogen werden!


Die Flügel, die Beine und der Hals/Kopf fertige ich
aus Geschirrtücher.
Den Bauch nähe ich aus Baumwollstoff.
Die Füllung, von Hals und Kopf,
ist waschbar, wenn der Draht entfernt wird,
kann die Gans gesäubert werden.


Übrigens die Gänse gibt es 

Ich wünsche euch einen tollen Dienstag!
Liebe Grüße sendet euch
die Marion

Kommentare:

  1. Die sind ja niedlich. Besonders die Gans mit den Blumen gefällt mir sehr. Hast du toll gemacht.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marion,
    wir staunen immer wieder über deinen Ideenreichtum und wieder so toll umgesetzt, so eine Rosengans an der Wäscheleine ist schon etwas ganz besonderes.
    Ayka mit Erika

    AntwortenLöschen
  3. Die sind ja lustig, witzige Idee und superschön gemacht, die Klammergänse
    Alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen

Und weiter gehts

Es geht immer weiter mit den Gänsen. Zwei Wäscheklammergänse sind dazu gekommen. Die linke Gans hat etwas zugenommen, ihr Bauch...