Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom September, 2014 angezeigt.

Herbstsalat

Super lecker war der Salat. Zum ersten Mal hatte ich rote Beete verarbeitet. Deswegen gibt es auch rote Birnenstücke! Natürlich hätte ich die Zutaten einzeln auf den Teller anrichten können. Das Rezept habe ich von hier:
http://vollwert-blog.de/
Ein sehr ansprechender toller Blog! Schaut mal vorbei.
Es grüsst euch die Marion

Ran an die Nadeln

Gleich wird es fertig:o))
Macht es euch heute schön, denn es ist Freitag, kurz vor Wochenende!
Viele Grüsse von Marion

Schaut mehr wer hier ist

Wie vielleicht schon mal vor langer Zeit erwähnt, bin ich aktiv im Tierschutz tätig. Ich nehme geschundene, gequälte und vernachlässigte Hunde auf. Die meisten sind panische Hunde, die gar kein Vertrauen zu uns Menschen haben. Sie hatten ein schlimmes Leben. Und genau diese Hunde kommen zu uns. Hier, in Sicherheit, kann ich ihnen meine ganze Liebe schenken. Bei mir lernen sie das Vertrauen in uns Menschen zu entwickeln. Je nach Hund, kann es Monate dauern, manchmal geht es auch schneller. Seit Samstag haben wir wieder einen Pflegehund. Andrea, Rüde aus Italien, ist hier eingezogen. Er muss schreckliches erlebt haben, ich möchte es nicht wissen. Ich bin glücklich das er bei uns ist. Hier wird er auf seine eigene Familie vorbereitet. Wie lange das dauern wird, das weiss niemand.


Ich freue mich ihn bei mir zu haben.
Ich werde von Zeit zu Zeit hier von ihm berichten.
Viele Grüsse von Marion

Wenn das jüngste Kind

Wenn das jüngste Kind plötzlich den Wunsch hat einen Kuchen zu backen, ja da hüpft das Mutterherz vor Freude! Und genau so war es am Montag. Sie schlenderte in die Küche und holte sich einige Backbücher und Zeitschriften hervor. Es wurde geblättert und überlegt und in die Schränke geschaut.
Raus kam:

Doanauwellen! Mmmhh und so köstlich. Da der Kuchen leider etwas gebrochen ist, musste sie ihn auf dem Backblech lassen, egal, er sah lecker aus und so hat er auch geschmeckt.
Ich bin gespannt welchen Kuchen sie sich für das nächste Mal ausdenkt. Das mittlere Kind backt ja schon länger. Nun möchte sie sich auch an Torten heran wagen,  auch hier bin ich gespannt!
Ich freue mich auf jeden Fall, dass beide Mädels das Backen entdeckt haben.
Ich wünsche euch allen eine kühle frische Brise nach Hause um das es heute Nachmittag vielleicht wieder etwas wärmer wird und wir den Kaffee draussen mit ein paar Sonnenstrahlen geniessen können. Macht es euch schön liebe Grüsse von Marion

Geschenk zum Geburtstag

Ich brauchte ein Geburtstagsgeschenk und was macht "frau", die eine neue Küche hat? Ja natürlich, geht in die Küche dreht sich drei Mal und zaubert leckere "Schokikräcker"! Und der Liebste zaubert ein schönes Etikett. Fertig:o)
So und jetzt ist Wochenende angesagt. Macht es euch schön viele Grüsse von  Marion

Das Fenster, das mal eine Tür war

Jetzt ist der Umbau fast bewältigt. Zwei Innentüren hier unten fehlen. Und die Leisten fehlen in jedem Zimmer. Also sind das unsere nächsten Ziele.

Das Fenster, war mal unsere Küchentür. Ich kann euch sagen, ich bin so glücklich, das wir diese Tür zu gemauert haben. Nun sieht der Flur viel, viel schöner aus, wenn man in der Haustür steht, schaut man auf das Fenster. Der Flur ist, durch die weissen Wände, so schön hell! Gestern bei meinem Nachmittagskaffee, habe ich eine Häkelgirlande aus Blumen gehäkelt. Ist jetzt nur vorübergehend, denn zur Weihnachtszeit habe ich ganz viele Ideen, wie ich das Fenster und den Flur weihnachtsfein machen kann.
Ich wünsche euch einen tollen Donnerstag Marion

Schoki-Nuss-Hörnchen

Merkt ihr was? Hier gibt es seit einer kurzen Zeit leckere Sachen zu sehen. Und warum? Jepp, genau darum, wegen der neuen Küche. Schon morgens überlege ich, was backe ich heute. Gestern gabs das hier:

So köstlich, sag ich euch. Hier mussten sie noch auskühlen, ja gut, schön anrichten war dann nicht mehr möglich, denn, sie gibt es nicht mehr:o)))) Alle aufgegessen!!! Geschmeckt haben sie! Und das ist gut so.
Das Rezept habe ich von  HIER
Viel Spass beim Nachbacken.
Herzliche Grüsse von Marion

Auf der Mauer

Ich kann an einer schönen Mauer kaum vorbei gehen, ohne das ich sie  fotografieren muss.
Viele Grüsse sendet euch Marion

Wochenende ade!

Oh ha, warum sausen die Stunden am Wochenende nur so an einem vorbei? Denkt ihr das auch? Das kann doch wirklich nicht wahr sein. Freitag....yeahhhh....schwups, drei Mal gedreht, och nööööö... Sonntagabend.
Am Sonntag waren wir  KLICK HIER

Es ist ein Demeterhof. Wunderschön gelegen, viele Menschen arbeiten und leben dort. Die Tiere werden artgerecht gehalten. Eine eigene Käserei und Bäckerei gibt es dort. Es war natürlich ein gelungenes Hoffest, mit vielen Besuchern. Uns hat es sehr gut gefallen.
Danach, zu Hause, ging es wieder in die neue Küche. Da wo ich mich am wohlsten fühle. Ich stehe so gern in der Küche und werkel dort rum. Backen, kochen, meine grosse Leidenschaft. Mit gesunden Lebensmittel macht das Kochen so richtig Spass. Heute gab es Zwiebelkuchen.

Teig: 400g Mehl, ich nehme Vollkornmehl, Trockenhefe, 1/4 Liter lauwarmes Wasser, 3 EL Öl, 1 TL Zucker, Salz, Pfeffer, je nach Geschmack getrocknete Kräuter.
Diese Zutaten zu einem Teig verkneten. Auf einem Backblech zu einem g…

Ich habe heisshunger auf

Cupcake, auf Schokicupcake:o) Ich bekomme gleich Besuch, und dann endlich gibt es den da:

Rezept dazu gibt es Schau mal hier
Ich geh mal den Tisch fein machen! Macht es euch schön und habt alle ein tolles Wochenende. Grüsse von  Marion

Kreativ

Mein Liebster war mal wieder kreativ! Schaut 
HIER KLICK
mal rein. Ach, übrigens, das ist ein neuer Blog von mir. Hier werde ich nur Leckeres und schön Verpacktes zeigen. Wir haben ja eine Druckereiagentur und es kommt doch oft vor, das Firmen uns ansprechen ob wir nicht give aways individuell herstellen können. So ist die Idee von mir gekommen, diesen Blog zu erstellen. Wenn er euch gefällt, schaut doch mal vorbei!

Jetzt mal etwas anderes!
Was soll ich kochen? Ich habe noch so einige Kartoffeln. Mal überlegen? Was kocht ihr heute?  Ich glaube ich werde Kartoffelgratin machen,
das schmeckt jedem von uns. Bei einem
Fünfpersonenhaushalt ist das nicht immer so einfach, da die
Geschmäcker ja bekannterweise verschieden sind.
Auf gehts in die Küche.
Viele Grüsse sendet euch Marion

Einfach nur lecker

Teig: 80g weiche Butter, 50g Zucker oder Honig, Prise Salz, 1 Ei, 50g Haselnüsse, 1 TL Zitronenschale, 150g weizen-, oder Dinkelmehl.
Belag: 500g Weintrauben (oder mehr, wenn sie klein sind), 1/4 Liter Milch, 3 Blatt Gelatine (ich habe ohne Gelatine die Masarpone angerührt, klappt auch), 250g Mascarpone (ich habe etwas mehr als 250g genommen), 1/1 TL gem. Vanille, 1 - 2 TL Honig.
Butter, Zucker, Salz verrühren, Ei dazu, weiter rühren, Nüsse, Zitronenschale, Mehl dazu und zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Form fetten, 190 Grad vorheizen, Ober- und Unterhitze, ca 15 - 20 Minuten.
Teig in Form geben, mit den Fingern einen Rand hoch ziehen. Und ab in den Backofen.
In der Zeit die Mascarpone mit der Milch und dem Honig verrühren. Wer möchte kann mit der Gelatine arbeiten, ihr wisst ja wie es geht:o) Nach belieben süssen. Die Creme auf den ausgekühlten Boden streichen, die Trauben eng anrichten. Wer es mag, kann den Kuchen mit Mandelblättchen bestreuen!
Viel Spass beim Backen wünscht …

Ministreifzug durch unseren Garten

Die Trauben sind reif, leider komme ich, trotz neuer Küche, nicht dazu Traubengelee zu kochen. Von einer Bekannten habe ich ein Traubenkuchenrezept bekommen. Den werde ich morgen backen. Dann gibts Bilder und das Rezept!

Ich habe eine Ecke auf unserer Terrasse, da stehen ganz viele verschiedene Blumentöpfe mit vielen verschiedenen Pflanzen.  Ich kann mich nicht satt sehen an diesen schönen Blumen/Pflanzen.

He, was machst denn du in unserem Garten? :o)

Und sie hier, steht draussen auf dem Küchenfensterbrett. So kann ich mich jeden Augenblick an ihrer Farbe erfreuen.
Die Jahreszeit, die ich sehr mag kann kommen. Ich freue mich auf den Herbst.
Viele liebe Grüsse von Marion

Die Küche

ist endlich bei uns angekommen, aufgebaut und Sekunden später benutzt worden.
Letzten Mittwoch war es endlich soweit. Unser Küche wurde geliefert und wurde den kompletten Tag aufgebaut. Immer wieder musste ich Fotos machen und über whatsapp an die anderen Familienmitglieder schicken. Sie waren alle so gespannt. Ich konnte ja nun live dabei sein. Als am Abend dann die Letzten eingetrudelt sind, haben wir uns natürlich alle in der Küche getroffen.
Sie ist einfach unsere Traumküche.




Auf Oberschränke haben wir verzichtet. Auf dem 3. Bild seht ihr die "Theke". Hier fehlt noch die Holzplatte. Von der anderen Seite kann man sich an die Theke setzen und mir beim Kochen zu schauen :o) Endlich wieder alles offen, wir hatten dafür die Hälfte der Wand entfernt. Das Fenster war mal eine Tür zum Flur. Hier fehlt auch noch die Fensterbank.  Leisten auf dem Boden und die Abschlussleiste auf der Küche werden in dieser Woche montiert.
Der Elektriker kommt später auch vorbei.
Also ganz fertig…

Familienausflug

Am Wochenende war es endlich soweit.  Unser lang geplanter Familienausflug stand vor der Tür. Meine Geschwister mit Familien, ich habe so einige Geschwister:o), und ich mit meiner Familie trafen sich in Köln und der Tag begann mit einer Führung durch ein Kölner Viertel. Gemeinsames Essen und Kaffeetrinken stand auf dem Programm. Wir haben so viel erzählt und gelacht. Es war ein wunderschönes Wochenende.

Ich freue mich sehr auf nächstes Jahr, wenn es wieder heisst:  Die Familie trifft sich!!!
Viele Grüsse sendet euch Marion