Freitag, 28. Februar 2014

Karneval oder Alaaf

An einem bestimmten Tag im Jahr um genau 11.11 Uhr,
beginnt hier in Köln die
5. Jahreszeit.
Nämlich der Karneval.
Dann steht alles und jeder Kopf, 
die Menschen verkleiden sich, schunkeln bis der Arzt kommt,
singen kölsche Lieder,
ja und alles ist einfach nur schön:o)))
Und genau dieser Tag war gestern.


Es laufen Zwerge, Ausserirdische oder Hexen durch die Gegend.
Oder frau zieht sich ihren heimliches Wunsch auf den Kopf,
eine lange pinke Perücke,
oder aus ganz normal gekleideten Mädchen werden plötzlich
Dirndltragende Mädelis:o)
UNS hat es, wie immer, viel Spass gemacht.
Der Karneval ist noch nicht am Ende, hat ja gestern erst begonnen,
bis Aschermittwoch geht es weiter.
Es wird gefeiert, geschunkelt und gesungen:o)

Ich wünsche allen Karnevalsverrückten eine schöne Zeit.

Viele Grüsse von Marion

Mittwoch, 26. Februar 2014

Schokikuchen



Gestern Abend habe ich einen super leckeren
Schokikuchen gebacken.
Ich freue mich jetzt schon auf meine Nachmittagskaffeeauszeit mit
diesem Schokikuchen ;o)

Hier das Rezept:

250g Zartbitterschoki, 120g Butter, 5 Eier, 250g Zucker (ich habe weniger genommen,
vielleicht gerade mal 180g)
150g Frischkäse, 120g Mehl, 1 Prise salz, etwas Backpulver, 50g gehackte Walnüsse.

Butter und Schoki im Topf schmelzen lassen.
Eier mit Zucker schaumig rühren,
Mehl, Frischkäse, Salz Backp., Nüsse untermischen.
Und nun die Schokibutter dazu.
In eine Form füllen und ab in den Backofen.

180 Grad Ober- und Unterhitze, 35 - 40 Minuten.

Mmmmmmhhhh ....köstlich!

Viel Spass beim Backen
wünscht euch
Marion

Dienstag, 25. Februar 2014

Hunde-Morgenrunde

Heute auf meinem Spazierweg mit unseren Hunden, ist mir, wie
in den letzten Tagen, so richtig bewusst geworden,
wie laut die kleinen Piepmätze fröhlich zwitschern.
Das sind manchmal so viele kleine Vögel,
ich bin wirklich sprachlos.
Piepsen die immer so früh im Jahr hier herum,
oder macht das unser milder Winter?
Ich höre das so gern, natürlich bin ich dankbar für diese nette Unterhaltung
auf meinem Weg.
Und wie so oft hat unsere Dakota
einen Ball im Wald gefunden.
Sie spürt enorm viel liegen gelassenes oder nicht gefundenes Hundespielzeug auf,
wir brauchen kein Spieli für sie zu kaufen ;o)
Heute war es wieder ein Ball mit einer Schnur dran. Die Schnur war sehr kurz.
Als sie den Ball in der Schnauze mit sich trug, baumelte die kurze Schnur immer links 
und rechts an ihrem Gesicht hin und her. Die Schnur war schmutzig...ehm
jetzt nicht mehr, dafür Dakotas Gesicht.




Wie grün das Gras ist.

Viele Grüsse von Marion

Montag, 24. Februar 2014

Handgemacht


Betonteelicht.

Handgemacht.

Habt alle einen tollen Wochenstart.
Mal schauen was die Woche uns bringt;o)

Herzliche Grüsse von
Marion

Sonntag, 23. Februar 2014

Enten


Die Enten vom letzten Jahr. 
So schön grün sah es im letzten Frühling aus.
Die Gänse sind HIER KLICK
zu haben.

Auch heute scheint hier die Sonne und der Himmel leuchtet
strahlend blau.

Habt es schön
Marion

Freitag, 21. Februar 2014

Hasis

Achtung, die Hasis kommen!
Hier die Ersten der netten kleinen Hoppelmäuse:o)





Ich wünsche euch allen einen tollen Freitag.
Herzlichst Marion

Donnerstag, 20. Februar 2014

Lecker



Allein schon wegen den absolut tollen Fotos habe ich mir das Buch
gekauft. Genial wirklich jedes Detail in Szene gesetzt.
Ich bin begeistert.
Und dann die Krönung.....die super leckeren Rezepte.
Für die beste Freundin oder den besten Freund
als Geschenk, oder so wie ich,
ich habe mir ein Geschenk mit diesem Buch gemacht.

Hier das Rezept für diesen köstlichen Nachtisch,
Kuchen oder Zwischendurchsnack:

Gefrorene Beerenmit ein wenig Zucker und Vanillemark
2-3 Minuten kochen. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

Schokokekse zerbröseln (ich habe Vollkornbutterkekese
genommen), mit ausgelassener Butter in einem Topf
gründlich vermischen.

Steifgeschlagene Sahne mit Mascarpone gut verrühren.

Alle drei fertigen Bestandteile in ein Glas
schichten bis das Glas gefüllt ist.
Bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.

Sooooo lecker!

Viel Spass beim Nachmachen

Marion

Mittwoch, 19. Februar 2014

Es geht los, die Gänse kommen

Mit diesen Gänsen hat alles begonnen.
Und so soll es auch weiter gehen.
Mit der ersten genähten Gans, in diesem Jahr,
startet das 
Wäscheklammergänsejahr.


Da ist sie.
Die grossen Gänse sind ca. 70 cm gross.
Sie haben einen "Bauchsack", bei dieser Gans
wird der Bauch mit einer Kordel verschlossen.
Die Wäscheklammergänse haben oben am Bauch einen Drahtring,
fürs leichte Reingreifen um die Wäscheklammer herauszuholen.
Hinten am langen Hals der Gans, ist ein Draht nach oben befestigt,
somit kann die Wäscheklammergans ganz einfach
an jeder Wäscheleine eingeharkt werden.
Bilder folgen noch:o)


Natürlich können auch andere Gebrauchsgegenstände im Bauch aufbewahrt
werden. Z. B. Zettel, Stifte, Haargummis und Bürsten.....
und und und!

Auf gehts an die Nähmaschine.

Macht es euch heute schön.
Herzlichst Marion

Dienstag, 18. Februar 2014

Unser Tag in der Schweiz

Viel Zeit hatten wir leider nicht. 

Wichtig, für mich, war mein Besuch
denn ich hatte ja zwei Eintrittskarten gewonnen:o)

Was die drei Herzensschwestern auf die Beine gestellt haben,
ist wirklich eine tolle Leistung.
Nett sind sie alle Drei ;o)


Nanu, was ist das? Schweine im Weltall?
Nein, Schweine vor der Messe!
Total nett gemacht, hier wurde verdeutlicht, wie Schweine auch leben könnten.
Viel viel Schnee gab es unterwegs.
Zum Glück hatten wir die Wanderschuhe dabei.


Ups unten rechts das gleiche Foto!!!

Es wird auf jeden Fall nicht der letzte Besuch in die Schweiz
gewesen sein.

Herzliche Grüsse
Marion

Montag, 17. Februar 2014

Schweiz

Wir haben am Wochenende einen Kurztripp in die Schweiz gemacht.


Wunder- wunderschöne Aussicht.
Morgen kommen mehr Bilder, heute ist aufräumen angesagt!!

Eine schöne Woche wünsche ich euch,
macht es euch schön
Marion

Freitag, 14. Februar 2014

Valentinstag



Selbstgebackene Plätzchen.
Mit einer Füllung aus, natürlch,
selbstgemachter Marmelade.

Ich wünsche euch allen einen schönen
Valentinstag.

Viele Grüsse von
Marion

Donnerstag, 13. Februar 2014

Grün


Grün ist schon sehr lange einer meiner Lieblingsfarben.
Meine Mutter hatte damals zu mir gesagt: Kind, du musst viel ins Grüne schauen, das tut deinen braunen Augen gut! :o)
Als Kind habe ich das auch immer brav gemacht. Es ist dabei geblieben, heute habe ich
wirklich das Gefühl es tut mir gut, wenn ich in die Wälder schaue oder auf saftige grüne Wiesen.
Nur im Sommer versteht sich!
Da meine Kinder auch alle brauen Augen habe, 
könnt ihr euch vielleicht vorstellen, was ich ihnen rate!
Nun ja, zurück zu der Wolle.
Eigentlich wollte ich diese Wolle zu einer Tunika verstricken, ich
habe schon einiges verstrickt, aber irgendwie ist mir
die Wolle dann doch zu grob.
Also ribbelte ich alles, bei einer Tasse Kaffee, auf.
Und während ich so da sitze entstand in meinem Kopf
eine tolle, grüne, warme Stola.
Auf gehts.

Viele herzliche Grüsse von
Marion

Montag, 10. Februar 2014

Gewonnen:o))))

Ich habe zwei Eintrittskarten gewonnen:o)
Und zwar hier:


Ein Zimmer habe ich bereits gebucht!!!
Ich freue mich riesig!

Viele Grüsse von 
Marion

Freitag, 7. Februar 2014

Bücher

Ich bin eine Viel-Leserin.
Am liebsten lese ich Bücher aus einem anderen Jahrhundert.
Die verschling ich in ein paar Tagen.
Zu Weihnachten habe ich von meinem Sohn ein
tolles Buch geschenkt bekommen.
Das hier:


Wer es noch nicht gelesen hat, dem kann ich es
nur empfehlen. Genial geschrieben, ich konnte
es kaum beiseite legen. Innerhalb kurzer Zeit
habe ich es verschlungen.

Kurze Inhaltsangabe zu diesem Buch:

"Eigentlich wollte er nur zum Briefkasten. Dann geht Herold Fry 1000 Kilometer
zu Fuss. Von Südengland bis an die schottische Grenze - eine Reise fürs Leben,
eine Geschichte über Tapferkeit und Geheimnisse, Liebe und Loyalität und ein ganz
unscheinbares Paar Segelschuhe."

Einen schönen Freitag, bald ist Wochenende, freut euch drauf.
Viele Grüsse von
Marion


Donnerstag, 6. Februar 2014

Kuhmist :o)

Heute morgen habe ich wieder einmal meine Hundemorgenrunde gemacht.
Ist mir, kaum das ich auf dem Feldweg angekommen bin, der
Duft von Kuhmist in die Nase gestiegen.
Ihr könnt euch nicht vorstellen was dieser Duft
in mir auslöst.
Ein Gefühl von Wohligkeit, Ruhe,
Kuhglocken, das gestampfe der Kühe im Stall bevor sie auf die Winterweide
kommen. Ein muhen, ein scharren.
Ich kann euch sagen, es war herrlich in diesem Tagtraum zu stecken.

Bis ich dann die Realität sah. Zwar wunderschöne Felder und den Wald,
aber nix Kühe, nix Stall.....
Ich liebe den Duft von Kühen und den dazugehörigen Mist natürlich auch.
Ich frage mich woher das wohl kommt? Ich habe noch nie in einem
Dorf gewohnt mit einem Stall voller Kühe.
Schade eigentlich, aber was nicht ist kann ja noch werden:o)


Macht es euch schön, bis bald
Marion

Montag, 3. Februar 2014

Freizeit

Ich habe in meinem letzten Post geschrieben, dass
ich mich noch nicht in dem Trott eingefunden habe.
Obwohl ich natürlich die Hausarbeit mache, Aufträge erledige
und die Handarbeit niemals zu kurz kommt. Ach ja,
ich lese im Moment auch noch ein dickes, fettes Buch.
Also, wenn man das so liest, hört es sich nicht danach an, dass ich
mich noch nicht eingefunden habe in den Lauf des neuen Jahres.
Aber es fühlt sich für mich eben so an.
Hier ein paar Fotos was alles so passiert ist am Wochenende.







Wir waren alle zusammen in der Hafenbar frühstücken.
Die Kinder haben sich ausgesucht wohin es gehen sollte.
Das Frühstück war lecker und wir konnten dabei beobachten wie die Schiffe beladen wurden und ab auf den Rhein tuckerten.

Am nächsten Tag haben wir eine grosse Wanderung unternommen. Ganze 4 Stunden
mit einer Pause von einer Stunde, gewandert.
Heute werde ich den Tag am Nähtisch verbringen:o))))))
Unterwegs haben wir einen Kaugummiautomaten gesehen. Ich wusste nicht das es solche Automaten noch gibt.

Und zum Schluss habe ich ja noch gar nicht erzählt, dass
ich von meinen Kindern zu meinem Geburtstag eine Eintrittskarte zu einem Musical
bekommen habe.
Das ist total cool und ich habe mich sooooo dolle gefreut.
Naja, eigentlich freue ich mich immer noch!

Sooooo, euch allen einen tollen Wochenstart, macht es gut
bis bald
Marion

Unser Obst

Ich liebe Blumen, Bäume und Pflanzen im Garten, aber Obst ist bei uns ein "MUSS"! Unsere Kirschen sehen schon sehr einl...